Weinbergwalking

Die Sportart Nordic Walking ist bereits bekannt, der absolut neueste Trend aber nennt sich "Weinberg.Walking.Weinviertel" Wandern Sie sich  "Ge(h)SUND"  im Südlichen Weinviertel!
Dr. Reinhard Spiesberger und das Team Sportwissenschaft der Klinik Pirawarth geben Gesundheitstipps rund ums "Weinberg.Walking":
Nordic Walking - ist geeignet ...
... für Einsteiger
Nordic Walking ist überall ausführbar, einfach zu lernen und trotzdem hoch effektiv. Es ist für alle Altersgruppen je nach Intensität als Ausgleichstraining und auch als In­tensivtraining geeignet.
... bei Gelenksproblemen
Der richtige Stockeinsatz beim Nordic Walking entlastet (bis zu 30 %) insbesondere Sprung, Knie-, Hüft-gelenke und den gesamten Wirbelsäulenbereich.
... als Gewichtsmanagement
Keine andere Bewegungsform erreicht mit dieser Ein­fachheit einen derart hohen Kalorienverbrauch, da neben den Beinen auch die Arm- und Rumpfmuskulatur trainiert wird.
... als Komplementärtraining
Beim Nordic Walking wird die Kraft und Beweglichkeit der Rumpfmuskulatur ideal mittrainiert. Ein spezielles Aufwärm- und Stretchingprogramm mit den Stöcken ergänzt den Ausgleich optimal und bietet eine abwechs­lungsreiche Alternative zu herkömmlichen Dehnübun­gen. Der Stockeinsatz bietet einen zusätzlichen koordi­nativen Aspekt.
... als Haltungsprophylaxe
Nordic Walking als bewährte systematische Methode zur Reduktion von Nacken- und Schultergürtelverspan­nungen durch gezielte Aktivierung der Schultergürtel und Armmuskulatur.
90% der Muskulatur im Einsatz (Ganzkörpertraining)